Ein Tag in Avignon

img

Ein Tag in Avignon

Ein Tag in Avignon war der 29. April 2012. Von unserer Unterkunft in Mouries haben wir in Richtung Norden die Les Alpilles überquert. Ausserhalb der Stadtmauer fanden wir einen Parkplatz. Ob der kostenpflichtig war, weiß ich nicht mehr.

Es wahr sehr warmes sonniges Wetter. Wir sind durch viele Strassen der Stadt gelaufen. Beeindruckt hat das Gebäude der Les Halles, das vollständig begrünt war. Die bekannteste Sehenswürdigkeit, den Papstpalast haben wir auch gefunden.

Wir gingen eine Treppe zum Platz vor dem Palast hoch. Oben an der Treppe stand eine sehr alte Dame mit einem Plasticbeutel. Sie sprach die Leute an und wollte alles erzählen was sie weiß. Ich hatte eine Kamera mit 10 bis 20 mm Weitwinkelobjektiv dabei. Als ich ein Foto vom Platz machte, flogen Tauben über mich auf den fast menschenleeren Platz.

Es war noch nicht erkennbar weshalb die Tauben plötzlich auf den Platz flogen. Die alte Dame von der Treppe ging gebeugt auf den Platz. Sie verteilte aus ihrem Beutel Brotreste an die Tauben.

Die Tauben haben das gewusst und sie auf dem Platz erwartet. Vermutlich ist das ihre tägliche Aufgabe, mit der sie sich in ihrem hohen Alter eine Freude macht.

Dieses Erlebnis ist in unserer Erinnerung das Eindruckvollste dieses Tages in Avignon.

An diesem Tag haben wir viele Fotos gemacht. Auch die Aussicht vom Park hinter dem Palast über die Landschaft war bei dem sonnigen Wetter sehr schön. Wir konnten bis zum Mont Ventoux sehen. Fotos von den Les Alpilles im Süden gelangen nur im Gegenlicht.

In der Stadt waren Gassen und Nebenstrassen menschenleer. Vermutlich wegen der Mittagshitze trotten nur Touristen draußen rum und die Bewohner bleiben in der kühlen Wohnung.

Aus Fotos habe ich eine Fotoshow gemacht. Leider ist die Fotoshow sehr lang geworden, fast 40 Minuten. Ich bin auch nach 6 Jahren noch nicht dazu gekommen einen Ordner mit den besten Fotos anzulegen. Auch die nicht so interessanten Fotos leerer Gassen sind dabei.

Deshalb muß ich um Verständnis für eine fast vollständige, aber vermutlich langweilige Fotoshow bitten. Ich höre direkt meine Enkel sagen „Opa das ist langweilig, können wir Kika anmachen?“ Aber es gibt die Möglichkeit am PC in der Fotoshow mit der Maus zu klicken. Dann ist man schneller durch.

Erst gegen 19 Uhr traten wir den Rückweg nach Mouries an. Der Tag in Avignon war so interessant, dass wir an einem weiteren Tag nach Avignon fuhren. Aber auch nach dem ersten Tag in Avignon ist aus unserer Sicht eine Reise nach Avignon absolut empfehlenswert.

Author : Gustav

Gustav

RELATED POSTS

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: